HOME « WAS IST LIPOVISOR™ | DIE UNTERSCHIEDE


Fettabsaugung mit und ohne Lipovisor™:
Die Unterschiede

Lipovisor™ überwindet die traditionellen Methoden der Fettabsaugung



Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptunterschiede zwischen einer herkömmlichen Fettabsaugung und einer mit Lipovisor™ durchgeführten Fettabsaugung werfen und entdecken, wie Lipovisor™ eine perfekte Neumodellierung des Körpers des Patienten gewährleisten kann.


PRÄOPERATIVE UNTERSUCHUNG

OHNE LIPOVISOR™

Bei der herkömmlichen Fettabsaugung bereitet der plastische Chirurg, nachdem er die Aufnahmen im Schlafzimmer der Klinik gemacht hat, den Patienten für den Operationssaal vor, Im Operationssaal betastet und knetet der Chirurg mit seinen Händen die Bereiche des Fettgewebes, die mit der Salzlösung versehen wurden; gleichzeitig beginnt er, mit den Kanülen das von ihm als überschüssig erachtete Fett abzusagen. So versucht er, das Modell der Silhouette nachzubilden und verlässt sich dabei ausschließlich auf das Feingefühl seiner Hände – ohne jede Art von messtechnischer/wissenschaftlicher Unterstützung.




MIT LIPOVISOR™

Bei der Methode Lipovisor™ (HDL - High Definition Liposuction) führt der Chirurg mit dem zu Lipovisor™ gehörenden 3D-Scanner eine exakte dreidimensionale Messung durch. Mit dem Sensor für den Scan der Fettschicht ermittelt Lipovisor™ deren Dicke in Millimeter und Zentimeter in allen gekennzeichneten Bereichen, in denen im Operationssaal die Fettabsaugung stattfinden soll.

Auf dem dreidimensionalen Modell des Patienten wählt der Chirurg die Bereiche aus, die gescannt werden sollen und gibt jedem von diesen einen Namen. Jeder der Bereiche wird mittels des Sensors von Lipovisor™ ausgewählt. Während der Bereich gescannt wird, nimmt dieser eine Farbe an, die je nach Dicke der Fettschicht unter der Haut variiert.

Der Sensor von Lipovisor™ ermittelt die Dicke der Fettschicht in den vom Chirurgen aufgezeichneten Bereichen in Zentimetern und Millimetern. Das innovative Gerät Lipovisor™ ist mit einem System ausgestattet, das alle wichtigen Daten bezüglich des Körpers des Patienten speichert, angefangen von der ersten ambulanten Untersuchung, bis hin zur postoperativen Phase.

Bitten Sie Ihren Chirurgen stets, eine Kopie des Berichtes über den gesamten Eingriff auszudrucken oder lassen Sie sich einen USB-Stick mit sämtlichen dreidimensionalen Darstellungen aus dem Bericht geben.



AVONDALE SUISSE SA - Via Giacometti, 1 - 6900 Lugano (CH) - CHE-386.902.079
Privacy Cookies Policy

Timmagine | Agenzia di Marketing e Comunicazione