« HOME « WAS IST LIPOVISOR™ | DIE UNTERSCHIEDE


Fettabsaugung mit und ohne Lipovisor™:
Die Unterschiede

Lipovisor™ überwindet die traditionellen Methoden der Fettabsaugung



Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptunterschiede zwischen einer herkömmlichen Fettabsaugung und einer mit Lipovisor™ durchgeführten Fettabsaugung werfen und entdecken, wie Lipovisor™ eine perfekte Neumodellierung des Körpers des Patienten gewährleisten kann.


EINZEICHNUNG DER ABZUSAUGENDEN BEREICHE

OHNE LIPOVISOR™

Nachdem der Chirurg die Bereiche, in denen das Fett abgesaugt werden soll, eingezeichnet hat, macht er eine Reihe von Aufnahmen (frontal, seitlich und rückseitig) vor einem einfachen schwarzen Hintergrund, um die Körperformen hervorzuheben. Diese Technik macht die Unvollkommenheiten des Körpers besser sichtbar. Dabei ist wichtig, dass die Aufnahmen, die vor dem Eingriff gemacht wurden, mit denen nach dem Eingriff verglichen werden, damit sich herausstellt, wo der Chirurg Fehler gemacht hat und Dellen, Vertiefungen, Mulden und Asymmetrien verschiedener Art zurückgeblieben sind.

  1. Durch diese Technik, bei der der Patient vor einem schwarzen Hintergrund fotografiert wird, kann der Chirurgen die Umrisse der Silhouette, die neu modelliert werden soll, klarer darstellen.

  2. Wenn man das untenstehende Foto betrachtet, sind die Fehler des Chirurgen, der die betreffenden Bereiche im Operationssaal ohne jegliche Anhaltspunkte aufgezeichnet hat, auf den ersten Blick klar sichtbar, da hier die rechte Seite viel höher eingezeichnet ist als die linke.




MIT LIPOVISOR™

Mit Lipovisor™ hat der Chirurg die Dicke der Fettschicht bereits exakt bestimmt und weiß somit, in welchen Bereichen er den Eingriff vornehmen wird. In diesem System entscheidet er, wo er das Fett entfernt, um die Silhouette des Körpers auf optimale Weise neu zu formen. Die Bereiche, in denen die Fettabsaugung vorgenommen wird, werden somit äußerst exakt eingegrenzt, um danach die Liposkulptur durchzuführen.

Was ist die richtige Methode, um die Bereiche für die Fettabsaugung auszumessen?

Mit dem Metermaß die notwendigen Messwerte ermitteln und diese auf den Körper des Patienten schreiben, um die Bereiche, die abgesaugt werden sollen (wie z.B. Gesäß, Knie, Oberschenkel, Oberschenkel-Innenseite, Bauch usw.) zu kennzeichnen. Es wird von verschiedenen Punkten aus gemessen (von Boden, Slip, Bauchnabel, Gesäßmitte, Oberschenkelmitte), um danach die Umrisse des Bereichs mit äußerster Genauigkeit aufzuzeichnen.

Das Ziel ist es, so viele Bezugspunkte wie möglich zu verwenden, um die Interventionsgebiete präzise und exakt symmetrisch zu bestimmten und so die oben dargestellte Problematik zu vermeiden.

WICHTIG

Ein grundlegender Unterschied durch den Einsatz von Lipovisor™: Der Chirurg kann nach eigenem Ermessen ebenfalls Aufnahmen vor einem schwarzen Hintergrund machen. Um jedoch mit dem chirurgischen Eingriff fortfahren zu können, ist es zwingend erforderlich, dass er einen Scan des gesamten Körpers des Patienten durchführt, damit wissenschaftliche Messwerte vorliegen und sämtliche morphologischen Merkmale aufs Genauste ermittelt werden.

Dieser millimetergenaue, dreidimensionale Scan wird durch Lipovisor™ ausgewertet und im Operationssaal während des chirurgischen Eingriffes durch den plastischen Chirurgen verwendet.



AVONDALE SUISSE SA - Via Giacometti, 1 - 6900 Lugano (CH) - CHE-386.902.079
Privacy Cookies Policy

Timmagine | Agenzia di Marketing e Comunicazione